Kerstin Lehrbach
Deine Ansprechpartnerin Kerstin Lehrbach HR Manager +49 6134 5006 120

Geh Deinen Weg mit uns
– als Gesundheitshüter!

Schnellsuche
Kerstin Lehrbach
Deine Ansprechpartnerin Kerstin Lehrbach HR Manager +49 6134 5006 120

Dein beruflicher
Hintergrund

Nachfolgend bieten wir Dir in unseren Leistungsbereichen individuelle Einstiegsmöglichkeiten bei PIMA entsprechend Deines beruflichen Backgrounds.

PIMA Zentrale

Wir sind die Gesundheitshüter!

PIMA ist der richtige Partner, um Mitarbeiter und Unternehmen gesund erfolgreich zu machen! Wir kümmern uns in allen gesetzlichen, branchenspezifischen und individuellen Belangen ganzheitlich um die Gesundheit der Menschen in Unternehmen: von der strategischen Zielsetzung bis zur Umsetzung und Auswertung. Praktisch unterstützen wir unsere Kunden dabei, ein Betriebliches Gesundheitsmanagement im Unternehmen zu implementieren und so die Gesundheit der Mitarbeiter langfristig zu fördern. Gesundheit, Zufriedenheit und Erfolg sind die Ergebnisse unserer Arbeit.

Kurzgefasst: Wir sind die Gesundheitshüter!

Maximilian H. Wolf, CEO

Corporate Benefits

Vorteile für alle

Wir bei PIMA verkaufen Gesundheit und Wohlbefinden nicht nur an unsere Kunden, sondern leben den Grundsatz einer gesunden und erfüllenden Arbeitstätigkeit auch als Team. Deshalb bieten wir als Arbeitgeber neben einer attraktiven Vergütung und einer modernen Unternehmensstruktur viele weitere attraktive Vorteile.

unbefristeter Arbeitsvertrag und 30 Tage Jahresurlaub
Förderung von Fort- und Weiterbildungen
Gruppenunfallversicherung 24h
Gesundheits-Check-ups wie z. B. Grippeschutzimpfungen
Employee Assistance Program (EAP)
frisches Obst am Arbeitsplatz
kostenlose Profi-Kaffeemaschine sowie Tee und Wasser
Umzugskostenzuschuss bis zu 2.000 €
regelm. Teamveranstaltungen wie Firmenfeste
Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
Zuschüsse zu ausgewählten Fitnessstudios

Leistungsspektrum

Wir machen Unternehmen gesund erfolgreich!

Erfolgreiche Unternehmen brauchen gesunde und motivierte Mitarbeiter, um langfristig produktiv, innovativ und wettbewerbsfähig zu sein. 1986 als Privates Institut für Mobile Arbeitsmedizin gegründet, stehen wir aus Tradition für Gesundheit und Leistungsfähigkeit.

Als bundesweit aufgestellter Anbieter im Bereich des strategischen Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) verzahnt die PIMA Health Group heute die Bereiche Arbeits- & Gesundheitsschutz, Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) und Employee Assistance Program (EAP). Hierbei passen wir aufeinander abgestimmte Aktivitäten an die Bedürfnisse unserer Kunden an und führen von der Analyse über die Strategieentwicklung bis zur Umsetzung zielgerichtete BGM-Lösungen durch.

Arbeitsmedizin

Die Arbeitsmedizin übernimmt die ärztliche Beratung von Arbeitgebern und Arbeitnehmern bei Fragen bezüglich des Erhalts und der Förderung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit des arbeitenden Menschen, der Gefährdungsbeurteilung der Arbeitsbedingungen, Erkrankungen und Berufskrankheiten sowie der Verhütung arbeitsbedingter Gesundheitsgefährdungen. Sie stützt sich auf eine ganzheitliche Betrachtung des arbeitenden Menschen mit Berücksichti­gung physischer, psychischer und sozialer Prozesse.

Arbeitssicherheit

Die Arbeitssicherheit übernimmt die Beratung von Arbeitgebern und Arbeitnehmern bei Fragen der betrieblichen Gesundheitsförderung und Prävention aus der technischen Blickrichtung. Über diese Arbeitswelt hinaus richtet sich der Blick vor allem auf Einflussfaktoren, die sich aus den Wechselbeziehungen der individuellen Arbeits- und Lebenswelten ergeben. Ziel der Arbeitssicherheit ist es, die Gesundheit der Beschäftigten bei der Arbeit zu erhalten, zu fördern und diese vor Unfällen, Erkrankungen und anderen negativen Belastungen bei der Arbeit zu schützen und Maßnahmen der menschengerechten Gestaltung der Arbeit zu entwickeln.

Betriebliche Gesundheits- förderung (BGF)

Die betriebliche Gesundheitsförderung ist ein Teilbereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Sie stützt sich auf die ganzheitliche Betrachtung arbeitender Menschen und berücksichtigt dabei ihr körperliches, psychisches und soziales Wohlbefinden. Dabei weist sie zahlreiche Berührungspunkte mit dem gesetzlich verpflichtenden Arbeits- und Gesundheitsschutz auf. Sie fokussiert sich auf Maßnahmen zur Verbesserung der Gesundheit am Arbeitsplatz, die über die Gewährleistung von Sicherheit und Unversehrtheit am Arbeitsplatz hinausgehen. Ziele der betrieblichen Gesundheitsförderung sind die Reduktion von Krankheitsrisiken, Verbesserung der gesundheitlichen Arbeitsplatzsituation und Stärkung gesundheitlicher Ressourcen. So soll die Arbeitsfähigkeit von Arbeitnehmern langfristig sichergestellt werden.

Hierbei kombinieren wir für unsere Kunden eine individuell zugeschnittene Auswahl an verhältnis- und verhaltenspräventiven Maßnahmen aus den Bereichen körperliche-, psychische- und soziale Gesundheit.

Employee Assistance Program (EAP)

Ein EAP (Employee Assistance Program) ist ein vom Arbeitgeber initiiertes System aus Beratungs- und Dienstleistungen für Mitarbeiter, ggf. Angehörige sowie Führung und Management eines Unternehmens. Beratungsanlässe können arbeitsplatzbezogene, aber auch private Fragestellungen, alltägliche Lebenslagen oder akute Notfälle sein: Konflikte am Arbeitsplatz, Beziehungs- und Familienkrisen, finanzielle Sorgen oder Probleme in der Alltagsorganisation sind häufig Anliegen der streng vertraulichen und für den Mitarbeiter kostenlosen EAP-Beratung. Hintergrund solcher explizit auch auf private Nöte ausgerichteter Angebote ist die Erkenntnis, dass persönliche Sorgen und Belastungen Beschäftigte auch hinsichtlich ihres Leistungsvermögens am Arbeitsplatz einschränken. Gleichzeitig bietet ein EAP Unterstützung in betrieblichen Veränderungsprozessen oder Notfallsituationen und beinhaltet spezifische Beratungs- und Seminarangebote für Führung und Management. Ziel eines EAP ist es, Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsvermögen der Belegschaft zu stabilisieren, um die Produktivität eines Unternehmens zu sichern.

Offene Stellen

Stellen filtern

Der Bewerbungsprozess

… wenn Du ein echter Gesundheitshüter bist!

Interesse geweckt?

Du hast eine für Dich passende Stelle in unseren Jobs gefunden? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung!

Bewerbung vorbereiten

Das solltest Du bei der Erstellung Deiner Bewerbung beachten: Du erleichterst uns die Arbeit und hinterlässt zudem einen guten ersten Eindruck, wenn Du uns vollständige Unterlagen zusendest: Anschreiben, Lebenslauf und alle relevanten Zeugnisse. Dein frühestmöglicher Eintrittstermin und Deine Gehaltsvorstellungen sollten außerdem in Deiner Bewerbung enthalten sein.

Bewerbung absenden

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, uns Deine Bewerbung zukommen zu lassen:

  • über unser Online-Formular unter jeder Stellenanzeige
  • per E-Mail an karriere@pima.de
  • per Post an unsere Zentrale in Mainz-Kastel, Abteilung Human Resources, Anna-Birle-Straße 1, 55252 Mainz

Auswahlverfahren

Deine Bewerbung ist wohlbehalten bei uns angekommen. Was passiert nun? Wenn wir anhand Deiner Unterlagen das Gefühl haben, dass Du ein echter Gesundheitshüter sein könntest, starten wir in der Regel mit einem Telefoninterview um uns gegenseitig besser kennen zu lernen. Es geht uns darum, die Bewerbungs­unterlagen, die wir erhalten haben, mit Leben zu füllen und Deine Erfahrung und Motivation kennenzulernen. Natürlich hast Du in diesem Gespräch die Möglichkeit, alle Fragen loszuwerden, die Dir beim Lesen der Stellenanzeige eingefallen sind.

Bewerbungs­gespräch führen

Deine Bewerbung ist wohlbehalten bei uns angekommen. Was passiert nun? Wenn wir anhand Deiner Unterlagen das Gefühl haben, dass Du ein echter Gesundheitshüter sein könntest, starten wir in der Regel mit einem Telefoninterview um uns gegenseitig besser kennen zu lernen. Es geht uns darum, die Bewerbungs­unterlagen, die wir erhalten haben, mit Leben zu füllen und Deine Erfahrung und Motivation kennenzulernen. Natürlich hast Du in diesem Gespräch die Möglichkeit, alle Fragen loszuwerden, die Dir beim Lesen der Stellenanzeige eingefallen sind.

Zweitgespräch / Hospitations­möglichkeit

Je nachdem, für welchen Bereich Deine Bewerbung ist, gibt es nach dem ersten Gespräch unterschiedliche Möglichkeiten, wie es weitergeht. Entweder vertiefen wir im zweiten Gespräch das gegenseitige Kennenlernen oder laden Dich zu einer Hospitation ein. Dabei hast Du die Möglichkeit, praxisnah mitzubekommen, wie Dein neuer Job bei PIMA sein könnte und Deine zukünftigen Kollegen schon vorab kennenzulernen.

Vertragsangebot erhalten

Wenn auch das Zweitgespräch bzw. die Hospitation positiv verlaufen sind, lassen wir Dir gerne zeitnah ein attraktives Vertragsangebot zukommen. Hierbei hast Du die Gelegenheit, Fragen zu den Vertragsdetails vorab mit uns zu klären.

Teil des Teams werden

Sind alle finalen Fragen geklärt und wir sind danach voneinander überzeugt, kann es ganz schnell gehen: Willkommen im Kreis der Gesundheitshüter!

Das HR-Team

Du hast Fragen? Wir können Dir weiterhelfen!

Kerstin Lehrbach

HR Manager

Ideen und Pläne sind wie Pflanzen. Man muss stetig an ihnen dranbleiben und sich hingebungsvoll um sie kümmern, damit sie eines Tages Früchte tragen.

Andrea Striebeck-Winkeler

HR Assistant

Einatmen, ausatmen und erkennen, dass unsere Gedanken die einzigen Bedingungen sind, in denen wir leben. Ändern wir unsere Gedanken, ändern wir auch die Bedingungen.

Katja Trafas

HR Assistant

Wie Charlie Chaplin einst so schön formuliert hat: „Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag!“ – nach diesem Motto lebe und arbeite ich!